Inhalte aufrufen

Profilbild
- - - - -

Modul: Hersteller um Adresse erweitern

"\r\n48538 "Import Update geht nicht

Best Answer Marcus Gesing , 20 December 2023 - 17:23

Adressdaten sollten in der Address-Entität bzw. -Tabelle gespeichert werden. Die Anbindung an den Hersteller macht man dann entweder per Fremdbeziehung/Foreign-Key, insbesondere wenn man über ein Navigation-Property vom Hersteller direkt auf die Address-Entität zugreifen möchte/muss. Alternativ, wenn man kein neues Feld beim Hersteller hinzufügen möchte, dann speichert man die Address.Id als GenericAttribute oder SyncMapping. Bei Kundendaten werden zusätzliche Daten oft als GenericAttribute gespeichert.
Go to the full post


  • Bitte melden Sie sich an, um eine Antwort zu verfassen.
5 Antworten zu diesem Thema

#1 kronos

kronos

    Newbie

  • Members
  • Punkt
  • 3 Beiträge

Geschrieben: 20 December 2023 - 13:44

Hallo zusammen,

 

ich möchte demnächst in die Modul-Entwicklung einsteigen.
Dafür dachte ich an ein simples Modul, um beim Hersteller ein zusätzliches Feld für die Adresse zu hinterlegen.

 

Wie gehe ich dabei am besten vor?
Muss ich für das Feld dann die Klasse des Manufacturer erweitern nehme ich an?
 

Danke und viele Grüße,
Tobi



#2 Marcus Gesing

Marcus Gesing

    SmartStore AG

  • Administrators
  • 3799 Beiträge

Geschrieben: 20 December 2023 - 17:23   Best Answer

Adressdaten sollten in der Address-Entität bzw. -Tabelle gespeichert werden. Die Anbindung an den Hersteller macht man dann entweder per Fremdbeziehung/Foreign-Key, insbesondere wenn man über ein Navigation-Property vom Hersteller direkt auf die Address-Entität zugreifen möchte/muss. Alternativ, wenn man kein neues Feld beim Hersteller hinzufügen möchte, dann speichert man die Address.Id als GenericAttribute oder SyncMapping. Bei Kundendaten werden zusätzliche Daten oft als GenericAttribute gespeichert.

Marcus Gesing

Smartstore AG


#3 kronos

kronos

    Newbie

  • Members
  • Punkt
  • 3 Beiträge

Geschrieben: 22 December 2023 - 20:16

 

Adressdaten sollten in der Address-Entität bzw. -Tabelle gespeichert werden. Die Anbindung an den Hersteller macht man dann entweder per Fremdbeziehung/Foreign-Key, insbesondere wenn man über ein Navigation-Property vom Hersteller direkt auf die Address-Entität zugreifen möchte/muss. Alternativ, wenn man kein neues Feld beim Hersteller hinzufügen möchte, dann speichert man die Address.Id als GenericAttribute oder SyncMapping. Bei Kundendaten werden zusätzliche Daten oft als GenericAttribute gespeichert.

 

Danke für die Info.

Selbst wenn ich in der Adress-Entität die Adresse des Herstellers speichern würde, muss ich doch in Manufacturer-Objekt, eine Referenz auf die Address.Id hinbekommen. Dazu muss ich doch die Manufacturer-Klasse erweitern, oder denke ich da in die falsche Richtung?



#4 Marcus Gesing

Marcus Gesing

    SmartStore AG

  • Administrators
  • 3799 Beiträge

Geschrieben: 22 December 2023 - 21:52

Nur wenn Sie die Address-Id als Eigenschaft der Manufacturer-Entität speichern möchten. Wie ich geschrieben habe, steht Ihnen auch die Möglichkeit offen die ID als GenericAttribute (oder SyncMapping) zu speichern. In dem Fall braucht das Domain-Model nicht erweitert zu werden.

Marcus Gesing

Smartstore AG


#5 kronos

kronos

    Newbie

  • Members
  • Punkt
  • 3 Beiträge

Geschrieben: 23 December 2023 - 13:37

 

Nur wenn Sie die Address-Id als Eigenschaft der Manufacturer-Entität speichern möchten. Wie ich geschrieben habe, steht Ihnen auch die Möglichkeit offen die ID als GenericAttribute (oder SyncMapping) zu speichern. In dem Fall braucht das Domain-Model nicht erweitert zu werden.

 

Ok danke. Gibt es ein Beispiell mit dem GenericAttribute bzw. SyncMapping?



#6 Marcus Gesing

Marcus Gesing

    SmartStore AG

  • Administrators
  • 3799 Beiträge

Geschrieben: 27 December 2023 - 09:26

Für GenericAttribute z.B. hier. Wenn die Entität nicht von EntityWithAttributes ableitet, dann geht man direkt über IGenericAttributeService.
 
Für SyncMapping habe ich kein Beispiel gefunden. Da es nur eine begrenzte Anzahl Hersteller gibt, ist GenericAttribute hier wahrscheinlich eh die bessere Wahl.

  • stefanmueller gefällt das

Marcus Gesing

Smartstore AG