Inhalte aufrufen





Profilbild
- - - - -

SmartStore.NET 3 - fantastische Features, die Sie garantiert on Top bringen!

Geschrieben von Pavlos Tsulfaidis , 11 December 2016 · 1071 Aufrufe

SmartStore.NET SmartStore.NET v3
SmartStore.NET 3 - fantastische Features, die Sie garantiert on Top bringen! Es dauert nicht mehr lange und mit der Version 3 unseres Online-Shopsystems SmartStore.NET bricht eine neue Zeitrechnung an. SmartStore.NET 3 ist bedeutend performanter als die Version 2, unterstützt den Einsatz in Webfarmen und kommt mit einem ansprechenden und Google konformem Responsive Design daher.

Neues Lizenzmodell

Auch das bisherige Lizenzmodell wird an die Bedürfnisse unserer Kunden angepasst. SmartStore.NET 3 wird neben einer kostenlosen Open Source Community Edition (CE) auch als kommerzielle Professional, Premium und Enterprise Edition erscheinen. An den Supportverträgen ändert sich nichts.

Features der Professional Edition:
  • MegaSearch - eine intelligente und zuverlässige Suche auf Basis von Lucene
  • Moderne und ansprechende Navigationselemente so wie bei den High Class Online-Shops mit dem MegaMenu. Das MegaMenu wertet Ihren Shop exklusiv auf – z.B. mit attraktivem Layout, Hintergrundbildern, Produkt-Rotator oder vielfältigen Point&Click Optionen
  • Der ContentSlider - unübersehbare Präsentationsmöglichkeit mit beliebig vielen Slides in der gewünschten Geschwindigkeit und Größe nutzen und so bei Ihren Kunden unübersehbar punkten
  • Mit dem neuen Responsive Theme legen Sie den Grundstein für perfektes SEO-Ranking und ein ansprechendes Design mit starker Performance auf jedem Endgerät
Zusätzliche Features der Premium Edition zur Professional Edition:
  • MegaSearch - in der Premium Edition werden Multi-Shops und mehrere Sprachen unterstützt, für die Facetten-Suche sind beliebige Varianten und Spezifikations-Attribute definierbar
  • MegaMenu - sehr ansprechendes und modernes Navigations-Element für den Katalog im Stile von Amazon & Co
  • ContentSlider - ansprechender und moderner Contentslider für die Startseite und Warengruppenseiten
  • Mit dem OutputCache sorgen Sie für eine starke Performance und extrem kurze Lade- und Reaktionszeiten. Keine enttäuschten Besucher mehr, die zu Spitzenzeiten entnervt den Shop verlassen
  • Tunen Sie mit Azure BLOB Ihren Online-Shop. Profitieren Sie so von besseren Response-Zeiten und unbegrenzt viel Speicher. Azure BLOB - speichert Medien-Dateien und Thumbnails in der Microsoft Azure BLOB Storage Cloud
  • Mit dem neuen Responsive Theme legen Sie den Grundstein für perfektes SEO-Ranking und ein ansprechendes Design mit starker Performance auf jedem Endgerät
Zusätzliche Features der Enterprise Edition:
  • Solr - Webfarm-fähiger Volltext-Suchserver, unterstützt Ergebnis-Highlighting, Facetten-Suche und real-time Indexing
  • Redis - In-Memory-Datenbank, ermöglicht Skalierbarkeit in Webfarmen durch Caching
  • alle SmartStore.NET Plug-Ins (Module quellofen)
  • 24/7 Support
  • uvm.
Wir beraten Sie gerne persönlich!

Ihr SmartStore.NET Team
fon: +49 (231) 53 35 - 0
fax: +49 (231) 53 35 - 101




Ich arbeite schon mit der Version 3 und kann alles das bestätigen. Ich würde eine kleine Änderung mit sehr großem Nutzen für die Plugin Entwickler vorschlagen. Wie könnte ich das tun?

 

Es geht um ein Event, welcher beim Start erzeugt wird, so dass ein Plugin die nötigen Vorbereitungen treffen kann - in etwa:

 

In der  Global.asax nach: 

 

// register AutoMapper class maps
RegisterClassMaps(engine);
 
Einzufügen:
 
// Notify registered consumers that ApplicationStarted
engine.Resolve<IEventPublisher>().Publish<ApplicationStarted>(new ApplicationStarted());
 
 
Viele Grüße
 
Wlady
  • Melden
Profilbild
Michael Herzog
May 18 2017 02:41

Hi,

 

das gibt es bereits. Schau mal unter:

 

SmartStore.DevTools > Starter.cs

 

MfG

    • Wlady gefällt das
  • Melden

Leider startet der Starter zu früh - da ist Application_Start noch nicht durch und noch nichts ist initialisiert!

Ein "ApplicationStarted" wäre gut!

 

zur Info: - was ich eigentlich wollte: die ThemeableRazorViewEngine etwas manipulieren und das nur wenn mein Plugin geladen ist. Damit kann erreicht werden, dass bei geladenem Plugin andere Views genommen werden als ohne das Plugin.

 

Viele Grüße
 
Wlady
  • Melden
Profilbild
Murat Cakir
May 20 2017 09:49

Ist an dieser Stelle leider nicht ohne Weiteres möglich, weil Request-Scoped Dependencies noch nicht (zuverlässig) aufgelöst werden können; denn HttpContext steht da noch nicht zur Verfügung. Das muss anders gelöst werden, z.B. per throw-away GlobalFilter.

 

Wir überlegen uns was ;-)

  • Melden

Also, bei mir hat es mit engine.Resolve<IEventPublisher>().Publish<ApplicationStarted>(new ApplicationStarted()); an der angegebenen Stelle funktioniert - ich habe es getestet!

Ich habe im Plugin den Event bekommen und konnte auf eine gültige ThemeableRazorViewEngine zugreifen.

Um nicht eure Sourcen zu ändern, habe ich mir inzwischen mit der IHttpModule-logik nach dem Vorbild von ProfilerHttpModule, implementiert in einem "Ergänzungs"-Plugin, geholfen. Geht auch. Vielleicht löse ich dort den Event aus, damit nicht jeder Plugin-Entwickler so umständlich mit IHttpModule  hantieren muss, sondern nur ein "Ergänzungs"-Plugin nehmen kann.

  • Melden

September 2017

S M D M D F S
     12
3456789
10111213141516
171819 20 212223
24252627282930

September 2017

S M D M D F S
     12
3456789
10111213141516
171819 20 212223
24252627282930